iDSP. Internationale Deutsche Schule Paris

Besuch auf 12 Pfoten in der Villa Kunterbunt

Am 27.09. 2018 hatten wir erste Erfahrungen mit tiergestützter Pädagogik. Eine Mutter ehemaliger Kindergartenkinder kam mit ihrem Hund Toffee und ihren zwei Kaninchen zu uns in die Villa Kunterbunt. Ziel war es u.a. die Kinder im Umgang mit Hunden sicherer werden zu lassen, ihre Sprache besser zu verstehen und viel interessantes Wissen über Hunde und Kaninchen zu vermitteln. 

Die Kinder haben sich im direkten Kontakt mit den Tieren zusammen in Achtsamkeit, Geduld, Rücksichtnahme, Verantwortungsbewusstsein und Regeleinhaltung geübt. Sie waren alle sehr konzentriert und motiviert bei der Sache. Die Kinder konnten die Tiere streicheln und füttern und sie konnten Tricks mit Toffee ausprobieren. Auch Heu und Stroh konnte gefühlt und geschnuppert werden. 

Den Kindern und auch den Erzieherinnen hat diese neue Erfahrung im Feld aktiver, naturnaher Pädagogik sehr gut gefallen.  Wir hatten tierischen Spaß und freuen uns jetzt schon auf den Wiederholungstermin im Oktober, der das Gelernte vertiefen wird.