iDSP. Internationale Deutsche Schule Paris

Besuch der Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts Paris

Als Vorbereitung für das Studium sieht das Lernkompetenzcurriculum (LKC) der iDSP für die Oberstufe eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten vor. Aber bereits vor dem Studium wird von den Schülern verlangt, dass sie selbstständig recherchieren und forschen können, nämlich spätestens wenn sie sich auf die neuen Abiturprüfungsformate wie die Besondere Lernleistung oder die Präsentationsprüfung vorbereiten müssen.

Um einen Einblick in dieses wissenschaftliche Arbeiten zu bekommen, besuchten die 11. und 12. Klasse am Dienstag, den 10.10.2017, die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts Paris (DHIP). Denn das DHIP organisiert nicht nur Vortragsreihen, Tagungen, Seminare und Workshops, sondern führt auch eine gut ausgestattete, mehrsprachige wissenschaftliche Spezialbibliothek.

Dort erfuhren unsere Schüler unter anderem, wie eine Bibliothek funktioniert, wie man den Onlinekatalog benutzt, um damit sinnvoll nach Werken zu einem bestimmten Thema zu suchen, und worauf man bei der Internetrecherche achten muss. Außerdem erhielten sie einen interessanten Einblick in die Arbeit der Historiker des DHIP, die über unterschiedlichste Themen der westeuropäischen Geschichte von der Spätantike bis heute forschen und publizieren.

Franziska Füssel und Sven Radowitz